Wednesday, 21. August 2019    
Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
BRILLENBÄNDER UND
KETTEN

CLIP-ON und VORHÄNGER
FASSUNGEN und ZUBEHÖR
GERÄTE
HEILBEHELFE
LESEHILFEN
LESEHILFEN NEUHEITEN
RASTERBRILLE
REINIGUNG UND PFLEGE
SCHMINKBRILLEN
SCHRAUBEN für
MODELLBAUER

SONNENSCHUTZ GLÄSER
WERBETRÄGER
WERKZEUG
NASEN - PADS
SCHARNIERE
SCHRAUBEN
BÜGEL und ZUBEHÖR
WINDSORRINGE
TASCHEN-SCHRAUBENZI.
ABVERKAUF
Informationen
Infoservice

Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
AGB's
Impressum
Kontakt
Sprachen
Deutsch

3588477 Zugriffe seit Monday, 02. January 2006

Copyright © 2019 Mayerhofer
Powered by osCommerce
Design by Asklepios
eXTReMe Tracker

AGB's
Liefer - und Geschäftsbedingungen der Firma FRIEDRICH MAYERHOFER

1. ALLGEMEINES

1.1. Für alle Lieferungen gelten unsere Liefer - und Zahlungsbedingungen, die der Kunde mit Auftragserteilung akzeptiert.
1.2 Die Waren sind nur in den angegebenen Ausführungen und Verpackungseinheiten lieferbar. Eine Abweichung von diesen Mengen ist nicht möglich.
1.3. Die Angaben über Gewichte, Maße, Fassungsvermögen, Leistung, Farbe, u.s.w. sind nur Richtwerte.

2.. PREISE
2.1. Ab Erscheinen des Kataloges gelten die im Katalog angegebenen Preise.
2.2. Die Preise sind generell exclusive Mehrwertsteuer.
2.3. Da unsere Preise knapp kalkuliert sind, kann eine Preissteigerung durch unsere Zulieferfirmen auch bei uns zu geringfügigen Preiserhöhungen führen. Solche Preiserhöhungen bedürfen keiner besonderen Ankündigung.

3. LIEFERUNG
3.1. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich per Post. Lediglich größere oder sperrige Sendungen werden per Bahn oder Spedition durchgeführt.
3.2. Zerbrechliche, teure Waren werden von uns versichert gesandt. Reklamationen werden nur innerhalb von 8 Tagen anerkannt. Die Meldung ist auch beim örtlichen Zusteller vorzunehmen. Dies ist im Rahmen der Schadensabwicklung unbedingt erforderlich.
3.3. Es bleibt uns vorbehalten. Teillieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von uns vorgenommene und berechnete Teillieferungen sind im Rahmen unserer Zahlungsbedingungen zu behandeln.
3.4. Bei Versandspesen berechnen wir nur die aktuellen Preise von Post und Zustelldiensten. Besondere Wünsche, wie z.B.: EXPRESS oder EINGESCHREIBEN werden gesondert verrechnet.
3.5. Nachlieferungen sind in jedem Fall portofrei.
3.6. Die Waren reisen, sofern sie sich in einer für diese Versandart ausreichenden Verpackung befinden, auf Gefahr des Bestellers.


4. LIEFERUNG von WAREN mit WERBEDRUCK
4.1. Wir garantieren für ein sauberes Aufbringen Ihrer Werbung.
4.2. Bei einer Bestellung von Artikeln mit Werbeaufdruck gilt eine Mehr- oder Minderlieferung von ± 5 % als technisch unvermeidbar.
4.3. Der Druck, meist im Ausland angefertigt, gilt auch dann als akzeptiert, wenn er in der Anordnung geringfügig geändert wurde.
4.4. Die Zusage über dir Lieferzeit ist unverbindlich. Eine Überschreitung der Lieferzeit berechtigt nicht zum Kaufrücktritt.
4.5. Waren mit Werbeaufdruck sind vom Recht auf Umtausch ausgeschlossen.


5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
5.1. Für Zahlungen innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 3 % Skonto. Bei Zahlung innerhalb von 30 Tagen gilt der Rechnungsbetrag.
5.2. Für Kunden mit einem Abbuchungsauftrag gewähren wir einen Abzug von 5 %. Ebenso bei Lieferung per Nachnahme. Diese 5 % werden vom Rechnungsleger in Abzug gebracht.
5.3. Die Inanspruchnahme von Skonti setzt voraus, daß allen früheren Rechnungen - ausgenommen solche, denen berechtigte Einwendungen unseres Kunden entgegenstehen, beglichen sind.
5.4. Eingehende Zahlungen werden auf die jeweils älteste Forderung angerechnet.
5.5. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt Verzugszinsen in der Höhe von 12 % p.A. zu verrechnen.
5.6. Nach erfolgloser Mahnung wird der Kreditschutzverband von 1870 mit der Einbringung der Forderung beauftragt. Die Mahnspesen des Kreditschutzverbandes von 1870 sind uns aus dem Titel des Schadenersatzes zu ersetzen.


6. EIGENTUMSVORBEHALT
6.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Der Kunde ist berechtigt, die in unserem Vorbehaltseigentum stehende Ware im Rahmen des täglichen Geschäftsbetriebes zu veräußern.
6.2. Die Sicherundsübereignung oder Verpfändung solcher Waren sind dem Kunden ebenso, wie jegliche andere, nicht dem täglichen Geschäftsbetrieb entsprechende Verfügungen untersagt.
6.3. Wird auf Waren, die noch in unserem Eigentumsvorbehalt sind, Exekution geführt oder sonst zugegriffen, hat der Kunde uns unverzüglich zu verständigen.
6.4. Allfällige, mit der Durchsetzung unserer Eigentumsansprüche verbundene Kosten und sonstige Aufwendungen, sind uns vom Kunden aus dem Titel des Schadenersatzes zu ersetzen.


7. ERFÜLLUNGSORT
7.1. Erfüllungsort für alle gegenseitige Ansprüche ist der Ort des Unternehmens. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Wien.